Archiv für den Monat: Januar 2021

Wichtige Informationen:

Hallo liebe Eltern der Martinschule! 28.1.2021

Nun ist endlich die Schulmail mit den für uns wichtigen Informationen angekommen.

Hier sehen Sie die Auszüge aus der Schulmail:

Grundsätzliche Fortsetzung des Distanzunterrichts

Grundsätzlich muss der Präsenzunterricht bis einschließlich zum 12. Februar 2021 ausgesetzt bleiben. In allen Schulen und Schulformen wird der Unterricht grundsätzlich für alle Jahrgangsstufen als Distanzunterricht erteilt.
Der Distanzunterricht unterliegt den rechtlichen Vorgaben der Zweiten Verordnung zur befristeten Änderung der Ausbildungs- und Prüfungsverordnungen gemäß § 52 SchulG (DistanzunterrichtVO).

Betreuungsangebot für Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 6

Alle Schulen der Primarstufe sowie der weiterführenden allgemeinbildenden Schulen bieten seit dem 11. Januar 2021 auf Antrag der Eltern ein Betreuungsangebot für diejenigen Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 6 an, die zuhause nicht angemessen betreut werden können.

Dieses Angebot wird für die Zeit vom 1. bis zum 12. Februar 2021 fortgesetzt.

Nun die für die Martinschule wichtigen Informationen:

  • Der Distanzunterricht wird wie bisher an der Martinschule fortgeführt.
  • Bitte denken Sie daran, dass am Freitag, 12.2.2021, und am Montag, 15.2.2021, kein Unterricht und keine Notbetreuung an der Martinschule stattfindet. Diese Tage sind von der Stadt Ahlen als bewegliche Ferientage festgelegt worden und dürfen laut Beschluss vom Ministerium nicht verschoben oder gestrichen werden.
  • Die Notbetreuung (nur zu den Unterrichtszeiten und/oder Betreuungszeiten von ÜMI/OGS von Ihrem Kind) sollten Sie nur im äußersten Notfall in Anspruch nehmen. In diesem Fall schreiben Sie uns bitte eine Antwortmail (s.u.). In der Notbetreuung müssen die Kinder in der kompletten Betreuungszeit eine Maske tragen und einen Abstand von 1,5 Metern zu den anderen Kindern einhalten. Weiterhin wird kein Mittagessen etc. angeboten werden.
  • Eine wichtige Information für die OGS Eltern: Im Monat Februar wird kein Essensgeld von Ihrem Konto abgebucht.
  • Eine wichtige Information für die ÜMI Eltern: Bitte lassen Sie Ihren Dauerauftrag auf jeden Fall für den Monat Februar eingestellt. Sobald die ÜMI wieder startet aktivieren Sie den Dauerauftrag bitte erst einen Monat später wieder. Dadurch werden dann die Beiträge vom Monat Januar und Februar erstattet. Eine Rückbuchung der Beiträge wird es nicht geben, da der organisatorische Aufwand sehr groß ist. Deswegen denken Sie bitte daran Ihren Dauerauftrag zu stoppen.

Herzliche Grüße aus der Martinschule senden Ihnen Paulo Lima und Steffi Dudek

——————

Hallo liebe Eltern der Martinschule! 7.1.2021

Wir hoffen, dass Sie alle erholsame Feiertage hatten und gut in das neue Jahr 2021 gekommen sind.

Wie Sie sicherlich gestern der Presse schon entnommen haben findet an den Schulen in NRW bis zum 31.01.2021 kein Unterricht statt. Die Kinder sollen zuhause im Distanzunterricht beschult werden.

Im Folgenden finden Sie Auszüge aus der Schulmail:

  • Der Präsenzunterricht wird ab sofort bis zum 31. Januar 2021 ausgesetzt. In allen Schulen und Schulformen wird der Unterricht mit dem Start nach den Weihnachtsferien ab Montag, den 11. Januar 2021, grundsätzlich für alle Jahrgangsstufen als Distanzunterricht erteilt.
  • Alle Eltern sind aufgerufen, ihre Kinder – soweit möglich – zuhause zu betreuen, um so einen Beitrag zur Kontaktreduzierung zu leisten. Um die damit verbundene zusätzliche Belastung der Eltern zumindest in wirtschaftlicher Hinsicht abzufedern, soll bundesgesetzlich geregelt werden, dass das Kinderkrankengeld im Jahr 2021 für 10 zusätzliche Tage pro Elternteil (20 zusätzliche Tage für Alleinerziehende) gewährt wird. Der Anspruch soll auch für die Fälle gelten, in denen eine Betreuung des Kindes zu Hause erfolgt, weil dem Appell des Ministeriums für Schule gefolgt wird.
  • Alle Schulen der Primarstufe sowie der weiterführenden allgemeinbildenden Schulen bieten jedoch ab Montag, den 11. Januar 2021, ein Betreuungsangebot für diejenigen Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 6 an, die nach Erklärung Ihrer Eltern nicht zuhause betreut werden können oder bei denen eine Kindeswohlgefährdung nach Rücksprache mit dem zuständigen Jugendamt vorliegen könnte. Die Betreuung findet zeitlich im Umfang des regulären Unterrichts- und Ganztags- bzw. Betreuungszeitraums, bei Bedarf auch unabhängig vom Bestehen eines Betreuungsvertrages statt.
  • Während der Betreuungsangebote in den Schulen findet kein regulärer Unterricht statt. Vielmehr dienen die Betreuungsangebote dazu, jenen Schülerinnen und Schülern, die beim Distanzunterricht im häuslichen Umfeld ohne Betreuung Probleme bekämen, die Erledigung ihrer Aufgaben in der Schule unter Aufsicht zu ermöglichen. Diese Schülerinnen und Schüler nehmen – auch wenn sie sich in der Schule befinden – am Distanzunterricht ihrer jeweiligen Lerngruppe teil. Für die Aufsicht kommt vor allem sonstiges schulisches Personal in Betracht (aber gegebenenfalls auch ein Teil der Lehrkräfte). 
  • Für Klassenarbeiten gilt: Grundsätzlich werden in den Schulen bis zum 31. Januar 2021 keine Klassenarbeiten und Klausuren geschrieben, da der Unterricht im 1. Schulhalbjahr eine ausreichende Basis für die Leistungsbewertung auf dem Halbjahreszeugnis geschaffen hat.

Nun die für die Martinschule wichtigen Informationen:

  • Per IServ haben wir Ihnen noch einmal die Elterninfo für den Distanzunterricht an der Martinschule gesendet.
  • Sie erhalten am Wochenende von dem Klassenlehrer Informationen zum Distanzunterricht z.B. wann und wo Sie oder Ihr Kind am Montag die für den Distanzunterricht der kommenden Woche wichtigen Unterlagen abholen können.
  • Die Notbetreuung (nur zu den Unterrichtszeiten und/oder Betreuungszeiten von ÜMI/OGS von Ihrem Kind) sollten Sie nur im äußersten Notfall in Anspruch nehmen. In diesem Fall müssen Sie uns das per IServ gesendete Formular ausgefüllt per Mail schicken oder in der Antwortmail (s.u.)-die Tage und Zeiten angeben- und Ihrem Kind das ausgefüllte Formular mit zur Notbetreuung geben. In der Notbetreuung müssen die Kinder in der kompletten Betreuungszeit eine Maske tragen und einen Abstand von 1,5 Metern zu den anderen Kindern einhalten. Weiterhin wird kein Mittagessen etc. angeboten werden.
  • Eine wichtige Information für die OGS Eltern: Im Monat Januar wird kein Essensgeld von Ihrem Konto abgebucht.
  • Eine wichtige Information für die ÜMI Eltern: Bitte stellen Sie Ihren Dauerauftrag auf jeden Fall für den Monat Februar ein. Sobald die ÜMI wieder startet aktivieren Sie den Dauerauftrag bitte erst einen Monat später wieder. Dadurch werden dann die Beiträge vom Monat Januar erstattet.  Eine Rückbuchung der Beiträge wird es nicht geben, da der organisatorische Aufwand sehr groß ist. Deswegen denken Sie bitte daran Ihren Dauerauftrag zu stoppen. 

WICHTIGE INFORMATION FÜR ALLE ELTERN:

Zur Planungssicherheit benötigen wir auf die IServ-Nachricht eine Antwortmail bis Samstag (09.01.2021 um 15 Uhr) von allen Eltern, ob sie die Notbetreuung benötigen oder nicht.

Herzliche Grüße aus der Martinschule senden Ihnen Paulo Lima und Steffi Dudek

__________________________________________________________________________

Liebe Eltern der Martinschule!

Bitte melden Sie sich umgehend per Mail unter

stefanie.dudek(at)martinschule-ahlen.eu (at)=@

bei mir, wenn innerhalb Ihrer Familie (Geschwister, Eltern, etc.) eine Quarantäne ausgesprochen wird bzw. eine Testung von einem Familienmitglied vorgenommen werden muss.

Herzliche Grüße sendet Ihnen Steffi Dudek

_____________________________________________________________

Überraschungspakete für die Martinschule

Freitag, dem 04.12.2020 erhielten wir eine tolle Überraschung von der Werbegemeinschaft Ahlen. Diese bedankte sich für die Laternenaktion am Martinstag, an dem wir unsere Schule mit über 300 Laternen und stimmungsvollen Lichtern zum Leuchten brachten.

Auch wir sagen „Danke“ für die tollen Überraschungspakete! Die vielen Köstlichkeiten haben sich die Schülerinnen und Schüler der Martinschule in ihren jeweiligen Klassen schmecken lassen. Gemeinsam haben wir uns dabei noch einmal an unseren Basteltag und den besonderen Martinstag erinnert.